http://www.minielektronik.de/shop/

Überwachungstechnik

Überwachungstechnik- alle ProdukteIn der Kategorie Überwachungstechnik finden Sie Produkte zum Thema Alarmananlagen, Bewegungsmelder, Glasbruchmelder, Handyortung, Autoortung, Tierortung, GPS Ortung, GPS Tracker, Überwachungskameras wie beispielsweise Funkkameras und Nachtsichtkameras, sowie Rauchmelder und Gasmelder.

Weitere Informationen zu den einzelnen Kategorien in der Überwachungstechnik finden Sie am Ende dieser Seite (unter den Überwachungstechnik Artikeln).

1 bis 20 von 22 Produkte
1 2

Weitere Informationen zu den Produkten in der Kategorie Überwachungstechnik:


In der Kategorie Überwachungstechnik finden Sie Produkte zum Thema Alarmananlagen, Bewegungsmelder, Glasbruchmelder, Handyortung, GPS OrtungÜberwachungskameras wie beispielsweise Funkkameras und Nachtsichtkameras, sowie Rauchmelder und Gasmelder.

Alarmanlagen:
Eine Alarmanlage wird auch oft als Einbruchmeldeanlage bezeichnet. Diese kann Einbrecher abschrecken, und so Ihr Haus bzw. Wohnung vor Diebstählen und Übergriffen schützen. Einige Alarmanlagen bieten im Notfall zusätzliche Funktionen wie etwa eine direkte Verbindung zur Polizei oder einen Sicherheitsdienst. Ferner gibt es Alarmanlagen als sogenannte "Funkalarmanlagen" - diese können mit einer SIM Karte versehen werden und rufen Sie im Falle eines Einbruchs auf Ihrem Handy an.

Bewegungsmelder:
Ein Bewegungsmelder erkennt mithilfe von elektronischen Sensoren Bewegung in seiner näheren Umgebung. Dieses ist äußerst praktisch, wenn man Bewegungsmelder mit integrierter Beleuchtung benutzt. Ohne einen Schalter zu berühren, sorgt der Bewegungsmelder dafür, dass Licht angeht.

Glasbruchmelder:
Einbrecher kommen gerne durch Fensterscheiben und Terrassentüren. Genau dort setzt die Elektronik der Glasbruchmelder an: Der Glasbruchmelder erkennt den Bruch einer Fensterscheibe. Dabei wird zwischen drei Varianten unterschieden: der aktustische Glasbruchmelder, der passive Glasbruchmelder sowie der aktive Glasbruchmelder.

GPS Ortung:
Mit einem GPS Tracker ist es möglich das gewünschte "Objekt" jederzeit zu orten. Fast jeder GPS Tracker gibt Informationen über die zurückgelegte Strecke, den aktuellen Standort sowie Höhenprofile. Es gibt spezielle GPS Tracker zur Tierortung, Autoortung, Handyortung, etc.

Überwachungskameras:
Überwachungskameras sind fest montierte, kabelgebundene Videokameras. Es gibt sie allerdings auch als drahtlose Funkkameras, Netzwerkameras (WLAN Kameras, IP Kameras, etc), Nachtsichtkameras mit IR (Infrarot) Dioden. Alle Überwachungskameras eignen sich hervorragend um beispielsweise den Eingangsbereich, Garten, Garage oder Carport zu überwachen.

Nachtsichtkameras:
Nachtsichtkameras sollten wetterfest, robust, Tag und Nacht einsatzfähig. Diese Überwachungskameras eignen sich ideal um beispielsweise Eingangstüren zu überwachen. Die meisten Nachtsichtkameras haben ein integriertes Mikrofon.

Rauchmelder und Gasmelder:
Rauchmelder schlagen bei Rauch Alarm aus. Die gängigsten Rauchmelder sind entweder optisch oder photoelektrisch. Gasmelder sind für die Gefahr von beispielsweise einer Gastherme im eigenen Haus sehr gut geeignet. Überall dort wo eine Gasversorgung existiert, sollte unbedingt ein Gasmelder installiert sein.

Netzwerkkameras:
Netwzerkkameras werden auch IP Kameras genannt. Das sind CCTV-Überwachungskameras die digitale Signale zur Verfügung stellen, die durch ein Netzwerk weiterverarbeitet werden. Der Vorteil dieser WLAN Kameras liegt darin, dass man von der ganzen Welt über seinen eigenen Internetbrowser Zugriff auf die Videosignale der Überwachungskamera hat.

Funkkameras:
Funkkameras
haben eine Reichweite von maximal 100 m. Und diese Reichweite gilt nur unter Laborbedingungen. Diverse Hersteller preisen dieses als "Reichweite im Freifeld" und versprechen oft absurde Reichweiten von mehr als 200 m.
Das ist jedoch Unsinn. Der deutsche Gesetzesgeber sieht vor, dass die Funkeinheit der Funkkameras mit 2,4 GHz sendet. Alle Frequenzen unterhalb, wie beispielsweise 1,2 GHz, sind nicht erlaubt und dürfen nur von den Behörden selbst benutzt werden. Wer dagegen verstößt riskiert eine Hausdurchsuchung und eine empfindliche Strafe - teilweise mit Freiheitsentzug.

Getarnte Kameras:
Getarnte Kameras
oder sogenannte Spycams oder Spionagekameras sind besonders beliebte Überwachungstechnikprodukte. Es gibt unzählige Arten von getarnten Überwachungskameras: Kameras in einem Digitalwecker, Überwachungskameras im Rauchmelder, als Thermometer getarnt, oder beispielsweise in einer herrkömmlichen Wanduhr.

Minikameras:
Minikameras
werden auch "Kleinstbildkameras" oder "Spionagekameras" genannt. Bei den Minikameras kommt es auf die Größe an. Je kleiner desto besser.
Aufgrund der Größe der Spionagekameras eignen sich diese hervorragend dazu, sie versteckt und geheim anzuwenden.


Überwachungstechnik - aktuelle Informationen zu unseren Produktkategorien finden Sie in diesem Blog

Besonders in den vergangenen Jahren ist der Bedarf an Überwachungstechnik gestiegen, was dazu führt, dass die Hersteller von Überwachungskameras und Alarmanlagen immer wieder neue Produkte auf den Markt bringen, welche besser, schneller und günstiger sind als die bisherigen Standardausstattungen. Mittlerweile greifen nicht nur Firmen auf Überwachungstechnik zurück, sondern auch immer mehr Privathaushalte. Diese können mit nur wenigen Kameras optimal überwacht werden... weiterlesen