http://www.minielektronik.de/shop/

Überwachungstechnik - der MiniElektronik.de Blog

Überwachungstechnik - aktuelle Informationen zu unseren Produktkategorien

Besonders in den vergangenen Jahren ist der Bedarf an Überwachungstechnik gestiegen, was dazu führt, dass die Hersteller von Überwachungskameras und Alarmanlagen immer wieder neue Produkte auf den Markt bringen, welche besser, schneller und günstiger sind als die bisherigen Standardausstattungen. Mittlerweile greifen nicht nur Firmen auf Überwachungstechnik zurück, sondern auch immer mehr Privathaushalte. Diese können mit nur wenigen Überwachungskameras optimal überwacht werden.

Minikameras

Minikamera ansehenUm sich vor Einbrüchen zu schützen, können Kunden unter einer Vielzahl von unterschiedlichen Kameras wählen und welche Art der Überwachung für sie infrage kommt.
Minikameras werden immer beliebter, da sie sich aufgrund ihrer Größe überall installieren lassen. Dies sollte übrigens von einem Fachmann oder aber versierten Heimwerker ausgeführt werden, der sich mit dem Anbringen von Minikameras auskennt.

Funkkameras

Funkkamera anschauenFür Funkkameras wird, wie es sich bereits schon erahnen lässt, kein Kabel benötigt. Auch die Kosten halten sich beim Einbau mit Funkkameras in Grenzen. Dabei ist es völlig egal, für welchen Anbieter sich Kunden entscheiden, denn eines haben alle Kameras gemeinsam: Die Überwachung wird höchsten Ansprüchen gerecht. Die Kameras werden direkt über einen heimischen Funk Empfänger, USB Empfänger oder einen Funkmonitor angeschlossen. Bei einem USB Empfänger hat man zusätzlich die Möglichkeit, Zugang zum Internet herzustellen. Auf diese Weise haben Bewohner die Möglichkeit ihr Eigentum von überall aus zu überwachen.

Getarnte Kameras:

größeres Bild dieser getarnten Kamera mit Bewegungssensor auf Amazon.de sehen Bei einer größeren Firma kamen beispielsweise mehrere Überwachungskameras 70 Attrappenkameras und 15 getarnte Kameras zum Einsatz, mit guten Resultaten, wie es sich bereits erahnen lässt, da auf diese Weise die Straftaten deutlich zurückgingen.
Auch zur Überwachung im Zimmer der Kleinsten leistet die Funkkamera gute Dienste. Bei einer Überwachung in öffentlichen und privaten Gebäuden müssen die gesetzlichen Bestimmungen bei getarnten Kameras unbedingt eingehalten werden.

Licht ins Dunkel bringen mit Nachtsichtkameras

Nachtsichtkamera auf Amazon.de anschauenMit Nachtsichtkameras haben sowohl private Haushalte wie auch Firmen die Möglichkeit den Außenbereich auch in der Dunkelheit zu kontrollieren. Diese Geräte sind mit Infrarot LEDs ausgestattet und bieten eine Leuchtweite von circa fünfzehn bis achtzig Metern. Wer sein Grundstück beziehungsweise Firmengelände schützen will, entscheidet sich meistens für Nachtsichtkameras.
Unterschiedliche Befestigungseinrichtungen ermöglichen das Anbringen in fast allen Bereichen, sodass auch kleine und dunkle Ecken gut überschaubar sind. Wem diese Art der Überwachung nicht reicht, der installiert sich vielleicht zusätzlich noch eine Alarmanlage.
Nachtsichtkameras gibt es in vielfältigen Varianten, wobei kleinere Modelle für ungebetene Gäste nicht auf dem ersten Blick sichtbar erscheinen und damit sehr effizient sind.
vergrößertes Bild dieser wasserdichten CCTV Outdoor Nachtsichtkamera auf Amazon.de anschauenBeim Kauf einer Nachtsichtkamera sollte man auf die Akkulaufzeit (insofern ein Akku eingebaut bzw. notwendig ist) und die Funkreichweite achten. Letztere sind heutzutage sehr groß, sodass es unter den hochwertigen Varianten bereits Geräte gibt, die über eine Reichweite von mehr als einhundert Metern verfügen. Dargestellt wird die Aufnahme entweder auf dem Monitor, dem Fernseher oder durch Speicherung auf der DVD bzw. einer Festplatte. Aufgrund ihrer vielseitigen Verwendung werden Nachtsichtkameras für die Überwachung von Objekten empfohlen, da sie sowohl am Tag, wie auch nachts im Einsatz sind und teilweise mit einem Bewegungsmelder ausgestattet sind.

Alarmanlagen & Co für Firmen und Privathaushalte

Alarmsirene mit LED Blitztechnologie auf Amazon.de anschauenAuch Alarmanlagen werden nicht nur von Firmen genutzt, sondern kommen mittlerweile auch in Privathaushalten zum Einsatz. Eine fachgerechte Alarmanlage bietet sowohl im privaten, als auch im geschäftlichen Bereich einen Rundumschutz. Dabei ermöglichen modernste Funktechniken und Alarmsysteme die Absicherung sämtlicher Türen und Fenster im Gebäude.
Inzwischen gibt es Alarmanlagen die mit sämtlichen Komponenten, wie beispielsweise Bewegungsmelder, Glasbruchmelder, Rauchmelder und Kontaktsender arbeiten. Viele Alarmsystem haben hochwertigen Lithiumbatterien und verfügen über eine sehr lange Einsatzbereitschaft bei größtmöglicher Sicherheit.
Die Schaltzentrale stellt den Kern einer jeden Alarmanlage dar. Hier werden alle Einstellungen wie beispielsweise die Dauer des Alarms und welche Bereiche wann und wo gesichert sein müssen, den individuellen Bedürfnissen angepasst.
vergrößertes Bild dieser Funkrauchmelder auf Amazon.de ansehenAuch ein Funk vernetzbarer Funkrauchmelder sollte in jeder Wohnung installiert sein. Je größer das Gebäude und je mehr Wände und Türen ein Alarmsignal abdämpfen, desto besser sind die ausgeklügelten Funkmelder. Ihr Prinzip beruht auf das Anschlagen der Alarmanlage im entsprechenden Bereich, wobei dieser Melder gleichzeitig die anderen Melder anfunkt, welche dann auch einen Alarm auslösen. Auf diese Weise werden alle Bereiche eines Gebäudes vor größeren Schäden bewahrt.

Gasmelder retten Leben

vergrößerte Version dieses Gasmelder auf Amazon.de anschauenHaushalte oder geschäftliche Einrichtungen, die mit Gas heizen beziehungsweise auch kochen, tun gut daran sich einen Gasmelder (CO Melder) in den entsprechenden Räumen zuzulegen.
Mithilfe eines Gasmelders können Gasunfälle vermieden werden, da sie über ein Frühwarnsystem verfügen, das sofort reagiert, wenn "Stadt"/Erdgas oder Flüssiggas irgendwo entweicht. Allerdings gibt es unterschiedliche Gasmelder, welche vor Schaden von Kohlenmonoxid, Erdgas und Propangas/Butangas schützen. Bisher verfügen nur sehr wenige Wohnungen über Gasmelder, obwohl die Erfahrung vergangener Jahre deutlich macht, dass Gasmelder Leben retten. Leider muss man immer wieder lesen, dass junge Familien tragisch durch Gaslecks ums Leben gekommen sind. Dieses ist vermeidbar. Anders als von vielen vermutet, riecht man das lebensgefährliche Kohlenmonoxid nicht. Man wird müde, kriegt Kopfschmerzen und mag schlafen gehen. Ein trügerischer und lebensgefährlicher Instinkt!

Mit GPS Ortung die Kontrolle behalten

vergrößertes Bild dieses Live GPS Ortung Produkts auf Amazon.de anschauenMithilfe von GPS können nicht nur gestohlene Fahrzeuge ausfindig gemacht werden, sondern auch Personen. Unterschiedliche Berufsgruppen wie beispielsweise Fuhrparkbetreiber profitieren von diesem System, da sie ständig auf dem Laufenden sind, wo sich ihre Fahrzeuge gerade befinden und ob sie gerade in Fahrt sind oder irgendwo parken.
Eine GPS Ortung kann den Standort eines Fahrzeuges exakt lokalisieren. Dabei macht eine GPS Box, welche das Kernstück der Fahrzeugortung ist die GPS Ortung erst möglich. Hierbei werden die Fahrzeugpositionsdaten per GPRS an den PC, Smartphone oder ein anderes technisches Gerät weitergeleitet, sodass ein vollständiger Überblick über den Standort eines, beziehungsweise mehrerer Fahrzeuge entsteht.
Eine GPS Ortung ermöglicht dem Besitzer, dass er den Standort und die Fahrtrichtung seiner Fahrzeuge jederzeit überprüfen kann. Bereits in den 1970er Jahren wurde die GPS Ortung (Global Positioning System) vom US-Verteidigungsministerium entwickelt und wird seit Mai 2000 auch für zivile Zwecke genutzt. So macht die Ortung es Kinder lokalisieren mit GPS Ortung - vergrößertes Bild auf Amazon.de anschauenbeispielsweise möglich, eine Live Fahrzeugortung auf der Stadtplanebene vorzunehmen. Hierbei werden die Fahrtrichtung und das Parken eines Fahrzeuges durch farbliche Kennzeichnungen genau angezeigt. Auf diese Weise erhalten Fahrzeughalter einen raschen Überblick über den entsprechenden Fahrzeugstatus.
Mithilfe der Ortung durch einen Peilsender stellt dies alles kein Problem mehr dar. Dabei gehört zu den fortschrittlichsten Erfindungen in der Überwachungstechnik der GPS Tracker.  Mithilfe eines GPS Trackers lassen sich Autos, alle Arten von sich in Bewegung befindlichen Gegenständen, Personen und Tiere orten. Ein GPS Tracker kann die genaue Position eines Lebewesens oder Gegenstandes jederzeit und genauestens lokalisieren, sodass diese bei eventuellen Gefahren rasch aufzufinden sind.

Hier finden Sie die entsprechenden Überwachungstechnikprodukte: Überwachungstechnik Übersicht auf MiniElektronik.de.

Bis bald,

Ihr

Gunnar Mursch - Besuchen Sie mich auf Google+ 

 

Hat Ihnen dieser Blog gefallen?

Unser Weblog ist ein öffentliches, auf MiniElektronik.de veröfftenlichtes Journal, in dem das Team von MiniElektronik seine Gedanken zu tagesaktuellem Geschehen niederschreibt oder wo wir etwas informatives über unsere Produkte schreiben.

Weitere Blogs bzw. die Blogübersicht zu unseren Überwachungstechnikprodukten finden Sie hier:
Der Überwachungstechnik Blog von MiniElektronik.de